07.03.2021, 13:02 Uhr Erneut grosse Proteste in Burma

1 min Lesezeit 07.03.2021, 13:02 Uhr

Die Proteste in Burma halten an. Erneut sind in verschiedenen Städten tausende Menschen auf die Strasse gegangen, wie lokale Medien berichten. In der Stadt Lashio im Norden des Landes versuchten Sicherheitskräfte, die Demonstrationen mit Tränengas und Blendgranaten aufzulösen. Solche Berichte gibt es auch aus der Grossstadt Rangun. In der Nacht hatten Polizei und Militär dort Razzien gegen Mitglieder von Suu Kyis Partei Nationale Liga für Demokratie (NLD) durchgeführt. Seit dem Militärputsch in Burma vor einem Monat sind gemäss Angaben der UNO mehr als 50 Menschen bei Protesten getötet worden. Bürgerrechtsgruppen sprechen zudem von über 1700 Festnahmen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.