Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Eritreer in Luzern schwer verletzt

1 min Lesezeit 07.12.2015, 10:16 Uhr

Am frühen Samstagmorgen wurde in der Stadt Luzern ein Mann aus Eritrea mit einem Messer schwer verletzt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern. 

Der Vorfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen um ca. 06.00 Uhr an der Baselstrasse in der Stadt Luzern. Ein 21-jähriger Mann aus Eritrea wurde im Bereich der Talstation der Gütschbahn mit einem Messer schwer verletzt. Der Mann musste umgehend operiert werden. Der Verletzung war scheinbar eine Auseinandersetzung mit mehreren Personen vorausgegangen.
 
Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche zum Vorfall oder zu auffälligen Personen im Umfeld der Talstation der Gütschbahn Aussagen machen können. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.
 

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare