Erinnerungen vom B-Sides
  • Kultur
  • Gesellschaft
  • Kultur
Am B-Sides lassen sich einige gute Motive einfangen. (Bild: Silvio Zeder)

Ausstellung in der Krienser «Teiggi» Erinnerungen vom B-Sides

3 min Lesezeit 26.05.2015, 17:42 Uhr

Das B-Sides Festival, welches schon bald auf dem Krienser Sonnenberg in die zehnte Runde geht, stellt aus. Im Juni sind die Bilder verschiedener Fotografen in Kriens zu sehen. zentral+ hat bereits ein paar davon – als Zückerchen.

Zehn Jahre B-Sides Festival, tausende Erinnerungen von Bands, Veranstaltern und Besuchern. Die Kulisse auf dem Sonnenberg, das buntgemischte Publikum und die vergleichsweise aussergewöhnlichen Bands bieten besonders für Fotografen viele spannende Motive.

Zum zehnjährigen Jubiläum veranstaltet das B-Sides im Krienser Kunstraum Teiggi eine Fotoausstellung. Dabei stellen verschiedene B-Sides-Fotografen Momentaufnahmen aus der bisherigen Festivalgeschichte aus.

Nahe am Künstler

Zu sehen gibt es in zwei Ausstellungsräumen intime, kuriose und einnehmende Augenblicke des Anlasses. Urs Arnold, Medienverantwortlicher des B-Sides, sagt: «Die Ausstellung beinhaltet Fotografien, welche die Atmosphäre festhalten, doch ein grosser Teil gibt dem Betrachter die Möglichkeit, aussergewöhnlich nahe an die Künstler heranzutreten.» Ausgewählt wurden die Bilder aus tausenden von Fotografien aus einem Jahrzehnt B-Sides. Auch eine Skulptur mit über 400 Fotos der Fotografen aber auch von Besuchern wird Teil der Ausstellung sein. 

Die Fotoausstellung dauert vom 3. – 28. Juni und die Bilder können anschliessend auch erworben werden. Der Erlös wird für die Kostendeckung der relativ aufwendigen Ausstellung verwendet. Arnold erklärt: «Der Zweck ist eine fotografische Revue und dass mehr B-Sides in den Wohnzimmern hängt. Finanziell wird durch die sehr fairen Preise der grossen Bilder für das Festival kaum etwas herausspringen.»

Warm-up auch für Künstler

An der Vernissage wird der diesjährige B-Sides Warm-up- Künstler, der Luzerner Gitarrist Manuel Troller, auftreten. Jedes Jahr nimmt das B-Sides einen aussergewöhnlichen Musiker des Festival-Line-ups, und schickt ihn auf eine Warm-up-Tour. Die Ehre fällt dieses Mal Manuel Troller zu. Der umtriebige Musiker, der in Luzern die Jazzschule absolviert hat, war schon Teil vieler Projekte – so unter anderem von Sophie Hungers Liveband.

Im Frühjahr hat Troller mit «Schnellertollermeier» ein vielgelobtes neues Album veröffentlicht. Mit der Gruppe wird er am Samstag zu Gast am B-Sides sein, sowie am Donnerstag als Solokünstler. «Trollers Musik oszilliert zwischen raumgreifendem Noise und reduzierter Harmonie – die Möglichkeiten des Instruments legt er ideenreich wie eindrücklich dar», so die Veranstalter.

Am B-Sides lassen sich einige gute Motive einfangen.

Am B-Sides lassen sich einige gute Motive einfangen.

(Bild: Silvio Zeder)

Unter den Fotografien sind nicht nur ästhetische Bilder, sondern auch solche, die eine Geschichte erzählen, oder eine Stimmung in einer Momentaufnahme festhalten.

Die Sängerin Ingrid Lukas trotzte beispielsweise im vergangenen Jahr dem Wetter und tanzte barfuss im Regen, während sich die wasserscheuen Luzerner unter den Dächern zusammendrückten.

(Bild: Silvio Zeder)

(Bild: Silvio Zeder)

Am B-Sides Festival 2012 bat der Künstler PeterLicht: «Fotos ja, aber bitte ohne Gesicht», so das B-Sides auf Facebook. Der Festival-Fotograf Silvio Zeder setzte diese Weisung perfekt um, wie man auf dem Foto sieht.

(Bild: Silvio Zeder)

(Bild: Silvio Zeder)

Die Vernissage der Fotoausstellung findet bereits am 3. Juni statt.

Die regulären Öffnungszeiten sind Werktags von 18 – 21 Uhr
 und am Wochenende von 13 – 18 Uhr. Während des B-Sides-Wochenendes vom 11.-14. Juni ist die Ausstellung Nachmittags geöffnet.

(Bild: Mik Matter)

(Bild: Mik Matter)

(Bild: Silvio Zeder)

(Bild: Silvio Zeder)

(Bild: Silvio Zeder)

(Bild: Silvio Zeder)

(Bild: Silvio Zeder)

(Bild: Silvio Zeder)

Welche Erinnerungen haben Sie ans B-Sides Festival?

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.