13.08.2020, 06:54 Uhr Erdgas-Streit: Paris schickt Armee

1 min Lesezeit 13.08.2020, 06:54 Uhr

Angesichts des Streits um Erdgasfelder kündigt Frankreichs Präsident Emmanuel Macron an, die Militärpräsenz im östlichen Mittelmeer zu verstärken. Macron drückte gegenüber dem griechischen Regierungschef Kyriakos Mitsotakis seine Besorgnis über die Spannungen dort aus, erklärte die Regierung. Diese würden durch einseitige Entscheidungen der Türkei zur Erdölförderung verursacht und müssten beendet werden. Um die Lage in der Region besser einschätzen zu können und um Entschlossenheit zu demonstrieren, die Einhaltung des Völkerrechts zu gewährleisten, würde die Militärpräsenz verstärkt. Dies geschehe mit den europäischen Partnern, darunter Griechenland. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren