28.04.2021, 09:35 Uhr Erbeben erschüttert Nordosten Indiens

1 min Lesezeit 28.04.2021, 09:35 Uhr

Ein Erdbeben hat den Nordosten Indiens erschüttert. Die US-Erdbebenwarte sprach von einer Stärke von 6,0. Das Zentrum des Bebens lag in 17 Kilometern Tiefe im Distrikt Sonitpur im Bundesstaat Assam, wie das indische Zentrum für Seismologie mitteilte. Indische Medien berichteten, die Erschütterungen seien in weiten Teilen der Region zu spüren gewesen. Menschen seien in Angst aus ihren Häusern gelaufen. Gebäude seien beschädigt worden. Angaben zu Toten oder Verletzen gab es zunächst nicht. Premierminister Narendra Modi sprach mit der Regierung des betroffenen Bundesstaats und sicherte Hilfen zu. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.