Er ist unsere Nummer 2000!
  • Gesellschaft
Simon Hofstetter aus Luzern, im Hintergrund zu sehen: seine hoffentlich künftige Lieblingswebseite zentral+. (Bild: zvg)

In eigener Sache Er ist unsere Nummer 2000!

2 min Lesezeit 08.02.2015, 19:00 Uhr

Die zentral+ Community wird immer grösser. Vor kurzem hat sich Simon Hofstetter als Nr. 2000 eingetragen. Da möchten wir doch kurz inne halten, durchatmen und – Danke sagen! Denn je grösser unsere Community wird, umso mehr gewinnt unser noch junges Medium an Bedeutung. Und umso mehr gute Geschichten publizieren wir dank der Inputs unserer aufmerksamen Leserinnen und Leser.

Als Community-Mitglied  können Sie etwa Beiträge von zentral+ kommentieren (siehe Box). Was uns genauso interessiert, sind Ihre Ideen. Denn zentral+ lebt von der Nähe zu seinen Lesern. Haben Sie eine guten Input für ein Portrait, ein Interview oder eine Reportage? Bitte sofort melden! Ist Ihnen in letzter Zeit eine Entwicklung oder ein Ereignis in den Kantonen Luzern oder Zug aufgefallen, über die/das wir berichten könnten? Her mit Ihren Inputs! Vermissen Sie ein bestimmtes regionales Thema in den hiesigen Medien? Teilen Sie es uns mit! Sehr gerne prüfen wir alle Vorschläge auf ihre Umsetzung.

Doch nun genug über uns. Jetzt stellen wir Ihnen kurz Simon Hofstetter vor, unser Community-Mitglied Nr. 2000. Der 46-jährige Stadtluzerner arbeitet unter der Woche beim Bundesamt für Umwelt in Bern und hat sich freundlicherweise bereit erklärt, uns etwas über sich zu erzählen.

zentral+: Simon Hofstetter, welcome bei zentral+!

Simon Hofstetter: (lacht) Vielen Dank. Aber eigentlich bin ich nur aus Zufall auf euch gestossen…

zentral+: Macht nichts, wir freuen uns trotzdem. Wie sind Sie auf unsere Webseite aufmerksam geworden?

Hofstetter: Über die Webseite der NLZ. Dort wurde in einem Bericht über die Gütschbahn zentral+ zitiert. Da bin ich neugierig geworden. Auf eurer Webseite hab ich dann das Interview mit Adrian Borgula zur durchgehenden Busspur an der Pilatusstrasse gelesen. Und weil ich das kommentieren wollte, hab ich mich als Community-Mitglied angemeldet.

zentral+: Eine gute Entscheidung! Und wie gefällt Ihnen zentral+?

Hofstetter: Sehr gut, es werden viele spannende Themen behandelt. Die Artikel sind gut und verständlich geschrieben. Ich werde sicher von nun an, auch von Bern aus, regelmässig vorbeischauen, um mich über das Geschehen in meinem Kanton zu informieren.

zentral+: Vielen Dank, das freut uns. Künftig beschenken wir alle 500er und 1000er-Community-Mitglieder mit einem Gutschein. In Ihrem Fall gibts ein Geschenkgutschein von Lunchgate. Zudem darf sich jeder Gewinner eine Geschichte oder ein Portrait nach Wahl wünschen. Wir machen alles, auch wenns «nur» ein Portrait der Mutter, von Opa oder Hund Bello ist. Was darfs denn sein?

Hofstetter: (lacht) … Hui, das muss ich mir zuerst überlegen… ich lese immer gerne etwas über die Luzerner Stadtoriginale?

zentral+: Ihr Wunsch ist uns Befehl! Wir machen uns gleich an die Arbeit.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.