10.06.2021, 17:34 Uhr «EnVision» soll ab 2030 Venus erkunden

1 min Lesezeit 10.06.2021, 17:34 Uhr

Die nächste europäische Venus-Mission nimmt Gestalt an: Die Raumfahrtagentur ESA entschied sich für eine Sonde, die den Planeten ab 2030 erkunden soll. Die «EnVision» soll ein «ganzheitliches Bild» der Venus liefern und erklären, warum sich Venus und Erde trotz ähnlicher Grösse und Zusammensetzung so unterschiedlich entwickelten. Die letzte ESA-Venus-Mission (2005- 2014) erforschte die toxischen Atmosphäre. Die Venus interessiert auch wegen ihrer relativ geringen Entfernung zur Erde. Manche Experten sehen in der Venus eine Warnung, wie unwirtlich die Erde bei einer fortschreitenden Klimaerwärmung werden könnte. Vor einer Woche kündigte die Nasa zwei neue Venus-Missionen an. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.