13.12.2020, 00:56 Uhr Entsetzen nach Hinrichtung im Iran

1 min Lesezeit 13.12.2020, 00:56 Uhr

Deutschland und Frankreich haben die Hinrichtung des iranischen Journalisten und Regierungskritikers Ruhollah Sam scharf verurteilt. Man sei auch «schockiert über die Umstände, unter denen die Verurteilung erfolgt ist», erklärte am Abend das Auswärtige Amt in Berlin. Der Iran solle das „Recht auf freie Meinungsäusserung respektieren“. Frankreichs Regierung sprach von einem „barbarischen und inakzeptablen Akt». Sam wurde vorgeworfen, mit der Webseite «Amad News» Propaganda gegen Irans Führung zu betreiben. Der Blogger war laut Medien von Irans Sicherheitskräften ins Nachbarland Irak gelockt, dort festgenommen und verschleppt worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.