Entscheid übers Budget 17 fällt erst am Dienstag
  • Politik
  • Liveticker
Der Luzerner Regierungsrat präsentiert am Mittwochvormittag einschneidende Sparmassnahmen. (Bild: les)

Kanton Luzern sucht Ausweg aus Finanzmisere Entscheid übers Budget 17 fällt erst am Dienstag

1 min Lesezeit 11.09.2017, 08:49 Uhr

Wir schreiben den 11. September 2017. Der Kanton Luzern hat fürs laufende Jahr noch kein gültiges Budget. Wegen der abgelehnten Steuerfusserhöhung muss der Kantonsrat nochmals über die Bücher und setzt dabei den Rotstift an. Ein Sessionstag reichte jedoch nicht.

Das Programm des Kantonsrats diesen Montag hatte es in sich. Erst wurde die Lockerung der Schuldenbremse beschlossen, anschliessend die Budgetdebatte für künftige Jahre in die Oktobersession vorverlegt.

Mit der Budgetdebatte über das Budget 17 wurde erst begonnen. Fertig wurde der Kantonsrat jedoch nicht, die Debatte geht am Dienstag weiter. Zu reden gaben bisher insbesondere die Sparmassnahmen bei der individuellen Prämienverbilligung.

In unserem Liveticker können Sie die Diskussion nochmals live mitverfolgen:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF