Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Endlich gewinnt wieder einmal ein Zuger Schwinger
  • Aktuell
Marcel Bieri mit seinem Siegermuni (Bild: zVg )

Marcel Bieri gewinnt das Zuger Kantons-Schwingfest Endlich gewinnt wieder einmal ein Zuger Schwinger

2 min Lesezeit 30.04.2017, 20:55 Uhr

Trotz des Wintereinbruchs am Donnerstag war das Organisationskomitee des kantonalen Schwingfests zuversichtlich und führten das erste Kranzschwinget im Innerschweizer Rayon durch. Zum Glück, denn Petrus bedankte sich nach morgendlicher Kälte mit strahlendem Sonnenschein und so fanden im Laufe des Tages 3500 Zuschauer den Weg nach Baar.

205 Schwinger darunter zehn Eidgenossen aus allen fünf Innerschweizer Kantonen lieferten sich Gänge. Auf Grund der neuen Beschickungsregel wurde der Kampf um Sieg und Eichenlaub noch härter, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung.

Der Edlibacher Marcel Bieri konnte diese Saison bereits das Frühjahresschwinget in Pfäffikon gewinnen und am Frühjahrsschwinget Cham stand er im Schlussgang. Aus diesem Grund zählte er als Favorit für einen lang ersehnten Zuger Sieg, auch wenn der bescheidene Marcel Bieri dies selber nicht so unterstreichen wollte. Im Anschwingen noch Verhalten stellte er den Luzerner Erich Fankhauser. Im zweiten Gang bodigte er Sepp Odermatt und vor der Mittagspause wurde auch noch der Ausserschwyzer Andreas Höfliger in Sägemehl gebettet.

Unterstütze Zentralplus

Mit Kreuzgriff und Abdrehen nach links gebodigt

Gestärkt vom Mittagessen ging es für den 22-Jährigen erfolgreich weiter, zuerst musste sich der Teilverbandskranzer Dario Gwerder besiegen lassen und im fünften Gang siegte er gegen den Luzerner Eidgenossen René Suppiger mit Kreuzgriff und Abdrehen nach links. Diese bedeutete für den angehenden Primarlehrer den Einzug in den Schlussgang.

Im letzten Gang des Tages traf Marcel BierMarcel Bierii zum dritten Mal dieses Jahr auf Christian Schuler im Schlussgang. Der Rothenthurmer erkämpfte sich die Schlussgangteilnahme durch den Gestellten geg

Der Schlussgang: Marcel Bieri gegen Christian Schuler

Der Schlussgang: Marcel Bieri gegen Christian Schuler

(Bild: zVg)

en Joel Wicki und vier Siegen gegen Werner Suppiger, Martin Zimmermann, Marcel Mathis und Marco Reichmuth.

 

Durststrecke endlich beendet

Bisher konnte jeder der Beiden einmal gewinnen. Man merkte, dass die Zwei sich bereits kannten. In der vierten Minute konnte der Edlibacher den Rothenthurmer mit einer überraschenden Kreuzgriff-Lätz-Kombination zu Fall bringen und seinen ersten Kranzfest Sieg ins Trockene bringen.

Damit beendet Marcel Bieri eine 14 Jahre andauernde Durststrecke, endlich konnte wieder ein Zuger am eigenen Kantonalen den Festsieg erreichen. Die letzten Zuger Sieger waren Bruno Müller 2002 und Rolf Zimmermann 2003.

Die Kranzer

Durch die Teilnehmerzahl von über 200 Athleten konnten die Ehrendamen dieses Jahr 33 Kranzer krönen. Die meisten verdienten sich die Schwyzer mit 13, gefolgt von den Luzerner mit neun und den Zuger sowie den Ob- und Nidwaldner mit je vier Auszeichnungen. Die Urner erkämpften 2 Kränze und ein Kranz ging nach Rapperswil.

Christian Bucher im Kampf gegen Sepp Odermatt

Christian Bucher im Kampf gegen Sepp Odermatt

(Bild: zVg )

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare