07.02.2021, 14:53 Uhr Ende der Gewalt in Belarus gefordert

1 min Lesezeit 07.02.2021, 14:53 Uhr

Die Aussenministerien der baltischen Staaten haben in einer Erklärung ein Ende der Polizeigewalt gegen friedlich Protestierende in Belarus gefordert. Knapp ein halbes Jahr nach der von vielen Staaten nicht anerkannten Präsidentenwahl in der Ex-Sowjetrepublik am 9. August 2020 forderten die drei EU- und Nato-Staaten die Führung in Minsk auf, in einen «echten politischen Dialog mit dem Volk» zu treten. Auch müssten freie und faire Wahlen nach internationalen Standards durchgeführt werden. Estland, Lettland und Litauen verlangten von den belarussischen Behörden, alle willkürlich inhaftierten Personen unverzüglich und bedingungslos freizulassen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.