20-Millionen-Firma nicht mehr erwünscht Emmi verkauft Anteile an italienischer Mozzarella-Firma

1 min Lesezeit 31.07.2017, 09:30 Uhr

Der italienische Markt scheint der Emmi nicht zu behagen. Nach Trentialatte im Jahr 2014 tritt der Luzerner Milchverarbeiter ein weiteres Engagement im südlichen Nachbarland ab: das 20-Millionen-Frischkäse-Unternehmen Vechiaredo in Ramuscello.

Nach Trentianalatte im Jahr 2014 stösst der Luzerner Milverarbeiter Emmi ein weiteres Engagement in Italien ab: die 24-Prozent-Beteiligung am Frischkäse- und Mozzarella-Hersteller Venchiaredo in Ramuscello. Damit würden die Aktivitäten in Italien auf das Dessertgeschäft, die Käse-Exporte aus der Schweiz und ihren Anteil am Käsehändler Ambrosi konzentriert, so die Emmi in einer Mitteilung. Die Abstossung der Venchiaredo-Anteile hätten keinen wesentlichen Einfluss auf den Betriebs- und Reingewinn.

Das Mozzarella-Unternehmen erwirtschaftet rund zwei Drittel seines Umsatzes von 20 Millionen Euro in Italien. Emmi war seit 2010 an der Firma beteiligt, zunächst mit 10 Prozent. Später baute man aus, mit dem Ziel, am wachsenden italienischen Frischkäsemarkt teilzuhaben.

Die Abstossung der Venchiaredo-Anteile sei bereits 2014, mit dem Verkauf von Trentinalatte, entschieden worden. Übernommen werden die Anteile von Granarolo in Bologna. Die Strategie, in Märkte und Segmente mit bedeutendem Wachstumspotenzial zu investieren, werde beibehalten, so die Emmi.

Emmi ist dominierend im Schweizer Milchmarkt. 2016 gab’s einen Umsatz von 3.3 Milliarden Franken und einen Reingewinn von 140 Millionen Franken. Emmi beschäftigt knapp 5800 Mitarbeiter, davon deren 3000 in der Schweiz.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-23 20:00:39.860807