26.08.2020, 08:00 Uhr Emmi spürt nur wenig von Corona-Krise

1 min Lesezeit 26.08.2020, 08:00 Uhr

Im ersten Halbjahr konnte die Innerschweizer Milchverarbeiterin Emmi Produkte im Wert von über 1,7 Mrd. Franken verkaufen. Bereinigt um Währungs- und andere Effekte ist das eine Zunahme von 2%. Laut einer Mitteilung ist vor allem der Heimmarkt Schweiz Treiber dieser Zunahme. Der Gewinn sank hingegen um 6,5 Prozent auf etwas über 81 Mio. Franken. Dies wird mit einer Reihe von Effekten bei beteiligten Firmen sowie Finanz- und Steueraufwendungen begründet. Für den weiteren Verlauf des Jahres gibt sich Emmi optimistisch, auch wenn wichtige Märkte wie die USA, Brasilien, Mexiko oder Chile schwer von der Corona-Pandemie betroffen seien. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren