Emmer Gemeinderat wird der Lohn gekürzt
  • News
Ihre Saläre stehen zur Debatte (v.l.n.r.): Brahim Aakti (SP), Josef Schmidli (CVP), Gemeindepräsidentin Ramona Gut-Rogger (FDP), Patrick Schnellmann (CVP) und Thomas Lehmann (FDP). (Bild: zvg)

CVP-Kompromiss setzt sich durch Emmer Gemeinderat wird der Lohn gekürzt

1 min Lesezeit 15.12.2020, 19:08 Uhr

In Emmen verdiente der Gemeinderat im Vergleich mit den umliegenden Kommunen am meisten. Der Einwohnerrat senkt nun den Lohn, erhöht aber gleichzeitig das Pensum.

Die CVP Emmen hatte dem Einwohnerrat am Montag noch einen Kompromiss in Sachen Lohndebatte vorgeschlagen (zentralplus berichtete). Die Gemeinderäte sollen in Zukunft 178’200 Franken pro Jahr verdienen, dies bei einem 90-Prozent-Pensum. Der Einwohnerrat ist diesem Vorschlag am Dienstag in seiner Sitzung gefolgt, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet.

Der definitive Beschluss könnte in zweiter Lesung am 23. März gefasst werden. Die Änderung soll ab 1. Januar 2022 in Kraft treten.

Das Sparpotenzial soll sich laut Berechnungen der CVP auf rund 26’000 Franken belaufen. Der nun angenommene Kompromiss liegt nur rund 2000 Franken unter dem Vorschlag des Gemeinderat, der einen Jahreslohn von 180’000 Franken zur Diskussion stellte. Ursprünglich wollte die CVP das Salär der Gemeinderäte auf 162’000 Franken bei einem 80 Prozent-Pensum senken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF