Emmer Gemeindepräsident als oberster Luzerner Gemeinderat nominiert
  • News
Die FDP-Schwergewichte Rolf Born, Kantonsrat und Emmer Gemeindepräsident, sowie Nationalrat Albert Vitali im Gespräch. (Bild: Luca Wolf)

Kanton: VLG erhält neuen Präsidenten Emmer Gemeindepräsident als oberster Luzerner Gemeinderat nominiert

2 min Lesezeit 23.03.2017, 14:52 Uhr

Der Vorstand des Verbandes Luzerner Gemeinden schlägt sein bisheriges Vorstandsmitglied Rolf Born als neuer Präsident vor. Der Emmer Gemeindepräsident und Kantonsrat Born soll damit den nach sechsjähriger Amtstätigkeit zurücktretenden Hans Luternauer ersetzen.

Hans Luternauer nimmt nach sechsjähriger Amtszeit den Hut. Der bisherige Präsident des Verbandes Luzerner Gemeinden (VLG) hat seine Demission an der Generalversammlung auf die Generalversammlung am 12. April angekündigt. An diesem Tag wird sein Nachfolger gewählt: Als neues Vorstandsmitglied schlägt der Vorstand sein bisheriges Vorstandsmitglied Rolf Born als neuen Präsidenten vor.

Er ist Emmer Gemeindepräsident und FDP-Kantonsrat Born, schreibt der Verband in seiner Mitteilung. Aufgrund der Schaffung eines neuen Fachbereichs Prozesse und Informatik beantragt der Vorstand Vorstandsmitglied Matthias Kunz als dessen Leiter zur Wahl.

Peter Obi als neuer Vorstand nominiert

Der Emmer Gemeindepräsident Rolf Born gehört dem VLG-Vorstand seit 2014 an und leitet dort den Fachbereich Justiz und Sicherheit. Der 54-jährige Jurist Born ist seit 2012 Gemeindepräsident von Emmen und seit 2007 Kantonsrat. Im Falle einer Wahl von Rolf Born als Präsident schlägt der Vorstand den Ettiswiler Gemeindepräsidenten Peter Obi als neues Vorstandsmitglied vor. Dieser soll gleichzeitig neuer Leiter des Bereichs Justiz und Sicherheit werden.

Der 52-jährige Peter Obi ist seit 2010 Gemeindepräsident von Ettiswil und beruflich Betriebsleiter eines KMU-Betriebs in der Region. Da der Vorstand von seinem statutarischen Recht der Schaffung eines eigenständigen Bereichs Prozesse und Informatik Gebrauch gemacht hat, schlägt er das bisherige Vorstandsmitglied Matthias Kunz als neuer Leiter vor. Kunz vertritt im VLG-Vorstand den Gemeindeschreiberverband und ist als Gemeindeschreiber in Hergiswil am Napf tätig.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF