Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Emmer Einwohnerrat will Bypass-Bau erträglich machen
  • Aktuell
Die CVP Emmen rechnet auf der Gerliswilstrasse mit einer Verkehrszunahme – trotz Bypass. (Bild: Google Maps)

Vorstösse der CVP überwiesen Emmer Einwohnerrat will Bypass-Bau erträglich machen

1 min Lesezeit 30.06.2020, 20:16 Uhr

Der Emmer Einwohnerrat ist der Meinung, dass der Bypass nur wenig Verkehrsentlastung für die Gemeinde bringen und stellt Forderungen an den Bund.

Der Emmer Gemeinderat soll sich beim Bund für flankierende Massnahmen und verträgliche Bauarbeiten einsetzen. Das forderte vergangene Woche die CVP (zentralplus berichtete). Der Einwohnerrat hat nun drei Vorstösse vollständig und eines teilweise überwiesen.

Der Knoten Grüeblischachen/Sedel baulich optimiert werden, wie die «Luzerner Zeitung» berichtet. Mit einem Verkehrsleitsystem im Bereich Waldibrücke soll der Verkehr aus dem Seetal via Autobahnanschluss Buchrain geführt werden. Eine Überlastung durch Ausweichverkehr verhindert soll werden, etwa durch Verkehrslotsen und Dosierstellen.

Weiter soll das lokale Gewerbe bei Auftragvergaben berücksichtigt werden. Abgewiesen wurde die Forderung der CVP, die A2 zwischen dem Anschluss Emmen Nord und der Brücke über die Rüeggisingerstrasse zu überdachen, da der Abschnitt nicht im Projektperimeter liege.

Weitere Entscheide getroffen

Der Emmer Einwohnerrat genehmigte am Dienstag weiter die Rechnung 2019. Zudem will die Gemeinde für rund 5,6 Millionen Franken ein neues Grundwasserpumpwerk bauen. Zu reden gab der Masterplan zur Schulraumplanung, der zur Kenntnis genommen wurde.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF