News aus der Region
Emmen setzt auf Selfies
  • Aktuell
  • Gemeinde hat eine neue Website
Noch gibt's erst wenige Selfies: So sieht die neue Emmer Website aus. (Bild: Screenshot)

Emmen setzt auf Selfies

2 min Lesezeit 1 Kommentar 29.01.2016, 14:01 Uhr

«Benutzerfreundlich, thematische Struktur, frisches Design»: So will die neue Website der Gemeinde Emmen trumpfen. Und mit einem unkonventionellen Bildkonzept: Auf der Website gibt’s Selfies der Bevölkerung.

Die Gemeinde Emmen hat einen neuen Webauftritt lanciert, die bisherige Website von 2007 war nicht mehr zeitgemäss. «Die Anforderungen der User haben sich verändert», teilt die Gemeinde mit. Auch das Design hatte eine Auffrischung nötig.

Die neue Website sei benutzerfreundlicher und weise zahlreiche technische Neuerungen auf. Die Gliederung der Website wurde überarbeitet und ist themenbasiert aufgebaut. «Benutzer erhalten passende Dienstleistungen, Services und Informationen zu einem Thema praktisch dargestellt», sagt André Gassmann, Leiter Kommunikation und Marketing. Ergänzend dazu bleibe aber auch die Navigationsmöglichkeit in der Verwaltungsstruktur über Direktionen, Departemente und Bereiche erhalten. Wichtige Services und häufig nachgefragte Dienstleistungen seien über Schnellzugriffe einfach erreichbar, so André Gassmann.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf das Design gelegt. «Die Seite ist ruhig und übersichtlich gestaltet. Die Website ist auf die Nutzung mit Smartphone und Tablet ausgerichtet und passt sich im Design dem Empfängergerät an», so die Mitteilung.

Viel verspricht sich die Gemeinde vom neuen Bildkonzept: «Wir haben uns für ein Bildkonzept entschieden, das für Gemeindewebsites ein Novum ist. Wir werden die Bewohner in den Mittelpunkt stellen und lassen Selfies der Bevölkerung an von ihnen gewählten Orten für Emmen sprechen», sagt André Gassmann.

Es handelt sich dabei um Aufnahmen, die nicht von der Verwaltung vorgegeben sind, sondern aus der Bevölkerung stammen. Erste Bilder wurden für den Relaunch bereits umgesetzt. Der Aufruf mit detaillierten Informationen an die Emmer Bevölkerung zur Selfie-Kampagne folgt im Frühjahr.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Ronja Rebel, 29.01.2016, 17:33 Uhr

    Leider stimmt dies nicht:

    > Die Website ist auf die Nutzung mit Smartphone und Tablet ausgerichtet und passt sich im Design dem Empfängergerät an

    Auf meinem iPhone ist die Ansicht genau die gleiche wie auf dem Desktop. Wo sich andere Seiten anpassen bleibt die Emmener Seite gleich und ist dadurch nur schwer auf einem kleinen Gerät nutzbar.

    Aber Hauptsache Selfies!

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF