Emmen lacht erst 2021 wieder
  • News
Hätte in Emmen auftreten sollen: Hazel Brugger. (Bild: Noëlle Guidon)

Comedy Festival wird verschoben Emmen lacht erst 2021 wieder

2 min Lesezeit 24.10.2020, 17:52 Uhr

Das Comedy-Festival Emmen Lacht findet nun doch nicht statt. Nachdem es bereits vom Mai in den Oktober verschoben wurde, muss es nun auf das nächste Jahr verlegt werden. Die Durchführung wäre verantwortungslos gewesen, erklären die Organisatoren.

Nach einer «emotionalen Achterbahnfahrt durch Schutzkonzepte und alle möglichen Szenarien», habe man den Entscheid gefasst, das Festival Emmen Lacht zu verschieben, heisst es in einer Mitteilung der Organisatoren. Das Festival hätte vom 29. bis 31. Oktober stattfinden sollen.

Seit zwei Wochen spürten die Veranstalter verstärkte Verunsicherung in der Bevölkerung, heisst es im Schreiben weiter. «Mit der Verschiebung werden wir leider viele, die unsere Zuversicht geteilt haben und bereits Tickets gekauft haben enttäuschen. Bei anderen werden wir aber für Erleichterung sorgen, weil sie, wie wir hin- und hergerissen sind und lieber kein Risiko eingehen möchten», lasst sich Albi Christen, künstlerischer Leiter des Festivals, zitieren.

Geschäftsführer Pirmin Lötscher ergänzt: «Als Veranstalter eines Anlasses in dieser Grösse – wir reden von 560 Personen in einem geschlossenen Raum, Stuhl an Stuhl – haben wir eine Verantwortung zu tragen. Diese müssen wir wahrnehmen.»

Neue Daten stehen fest

Ein neues Datum konnte bereits definiert und die meisten Vorstellungen übernommen werden. Demnach findet das Festival nun vom 5. bis 9. Mai 2021 statt. Während die Artritte von Oropax und Massimo Rocchi in diesem Rahmen gesetzt sind, ist das für den Auftritt von Hazel Brugger nicht der Fall. Für sie werde nun ein alternatives Datum gesucht.

Sämtliche verkauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Ticketkäufer werden via Website, Vorverkaufsstelle, Newsletter und Medien informiert. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF