Emmen: CVP und GLP gehen Listenverbindung ein
  • News
Das Emmer Verwaltungsgebäude: CVP und GLP wollen eine neue Politik in der Luzerner Agglogemeinde etablieren. (Bild: les)

Stärkere Mitte und Umweltpolitik als Ziel Emmen: CVP und GLP gehen Listenverbindung ein

2 min Lesezeit 06.02.2020, 13:31 Uhr

Die CVP und die GLP gehen für die Emmer Einwohnerratswahlen eine Listenverbindung ein. Damit solle die Mitte gestärkt und eine lösungsorientierte Politik etabliert werden. Denn Emmen stehe an einem Wendepunkt.

Vier Jahre nach dem Rückzug aus der Emmer Politik tritt die GLP wieder mit einer Liste bei den Einwohnerratswahlen 2020 an. Dafür geht sie eine Listenverbindung mit der CVP ein, bei der 15 Kandidatinnen und Kandidaten für das Parlament antreten.

Christian Meister, Parteipräsident der CVP Emmen, ist von der Listenverbindung überzeugt: «Die GLP und die CVP setzen sich für eine lösungsorientierte Politik ein. Zudem steht uns die GLP in ökologischen Themen von den bürgerlichen Parteien am nächsten», wird Meister in einer Mitteilung zitiert. Insofern sei eine Listenverbindung eine logische Schlussfolgerung.

«Emmen steht an einem Wendepunkt»

Auch Chris Kravogel von der GLP erhofft sich weniger «Parteigeplänkel»: «Die Listenverbindung soll ein Zeichen sein, dass wir weiterhin offen auf die Parteien zugehen, die für Lösungen einstehen. Wir erhoffen uns eine Stärkung der politischen Mitte.»

Tatsächlich sind die Mehrheitsverhältnisse im Emmer Einwohnerrat aktuell sehr knapp. Die Gemeinde Emmen stehe an einem Wendepunkt, tönt es bei CVP und GLP. In der nächsten Legislatur würden viele wichtige Entscheide gefällt. Man sei deshalb überzeugt, dass Emmen die anstehenden Klippen nur mit nachhaltigen Lösungen bewältigen kann. Dazu brauche es eine überparteiliche Zusammenarbeit und weniger Extrempositionen, sind sich Kravogel und Meister einig.

«Die Parteien möchten die Zusammenarbeit auch im Einwohnerrat vertiefen, sofern die GLP wieder einen Sitz erlangt», so die Mitteilung. Dabei sehen die beiden Parteien insbesondere beim Erhalt einer intakten Umwelt Gemeinsamkeiten. So habe sich die CVP bereits in den letzten Legislaturen für den Schutz von Naherholungsgebieten, für die Schaffung von Grünflächen, für energetische Wirkungsziele bei Neubauprojekten oder der Förderung von LED im öffentlichen Raum stark gemacht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF