23.01.2021, 21:08 Uhr «Eloise» trifft in Mosambik auf Land

1 min Lesezeit 23.01.2021, 21:08 Uhr

Der Wirbelsturm «Eloise» ist mit starken Winden und Regenfällen im ostafrikanischen Mosambik auf Land getroffen. Laut Behördenangaben kamen in der am schlimmsten betroffenen Hafenstadt Beira neun Menschen ums Leben, die meisten wurden von umfallenden Bäumen erschlagen. Gemäss den Prognosen drohen in der Folge des Wirbelsturms Überschwemmungen, von denen bis zu 200’000 Menschen betroffen sein könnten. Die Behörden haben die Lehren aus dem Zyklon «Idai» im März 2019 gezogen, deshalb stehen schon jetzt Helferinnen und Helfer bereit, um die Folgen von «Eloise» zu lindern. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.