09.04.2021, 02:08 Uhr Elite-Verwaltungsschule soll schliessen

1 min Lesezeit 09.04.2021, 02:08 Uhr

Sie gilt als die bedeutendste Kaderschmiede in Frankreich. Nun soll die Verwaltungshochschule «École Nationale d’Administration» ENA geschlossen werden. Das gab Präsident Emmanuel Macron bekannt, der selbst an der Schule in Strassburg studiert hatte. Stattdessen soll es künftig ein neues Institut geben. Ziel der Reform sei es, mehr junge Leute aus bildungsfernen Schichten für die Arbeit in der Verwaltung zu rekrutieren, sagte Macron. Er sprach weiter von einer tief greifenden Umwälzung. Die ENA war in den vergangenen Jahren immer wieder in die Kritik geraten, weil sie zu elitär und abgehoben sei. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.