News aus der Region
Eleke, der Luzerner Heilsbringer
  • Aktuell
FCL-Stürmer Blessing Eleke. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Der FCL steht im Cup-Viertelfinal Eleke, der Luzerner Heilsbringer

2 min Lesezeit 30.10.2019, 21:20 Uhr

Das Wetter war garstig, das fussballerische Niveau auch: Aus Luzerner Sicht war das goldene 1:0 durch Stürmer Blessing Eleke (83.) das mit Abstand wichtigste Ereignis in einem trostlosen Spiel gegen das unterklassige GC.

Wenigstens diese Analogie müssen sich die Luzerner nicht gefallen lassen: Dass sich die sportliche Abteilung der Luzerner nach dem unversöhnlichen Zwist zwischen den «Zeugen Alpstaegs» und den «Sieberianern» in der Investorengruppe auf den Spuren der Grasshoppers befindet (zentralplus berichtete). Die Geschichte nahm in diesem Sommer für den ehemals so stolzen Rekordmeister aus Zürich ein betrübliches Ende. In Luzern.

Zumindest resultatmässig geht’s aufwärts

Dem FCL mag dieses Gedankenspiel bereits am späten Mittwochabend wurscht gewesen sein. Die uninspirierte Truppe von FCL-Trainer Thomas Häberli hat sich mit dem späten Tor durch Blessing Eleke in der 83. Minute für die letzten Acht im Schweizer Cup qualifiziert. Und das überstrahlt alles. Nach der Meisterschaftsniederlage bei Neuchâtel Xamax am letzten Samstag (0:2), dem damaligen Vorletzten der Super League, zeigt die Formkurve des FCL zumindest resultatmässig wieder nach oben.

Übrigens: Die Auslosung für die Viertelfinals findet am Donnerstag gegen halb elf Uhr in der Nacht statt.

Und am Sonntag steht für die Luzerner die nächste Prüfung im Heimspiel gegen Lugano (16 Uhr, Swissporarena) an. Der erste Auftritt in Luzern seit dem vor gut einer Woche öffentlichen Hahnenkampf zwischen Mehrheitsaktionär Bernhard Alpstaeg und der verfeindeten Gruppe um Marco Sieber.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF