20.08.2019, 02:45 Uhr El Salvador: Abtreibungsurteil gekippt

1 min Lesezeit 20.08.2019, 02:45 Uhr

In einem ersten Prozess wurde sie wegen angeblichen Mordes an ihrem Neugeborenen zu 30 Jahren Haft verurteilt – nun ist eine Frau in El Salvador freigesprochen worden. Die heute 21-Jährige sei vom Obersten Gericht vollständig entlastet worden, teilte eine Frauenrechts-Organisation in El Salvador mit. Die Frau hatte im Jahr 2016 in der 32. Schwangerschaftswoche eine Fehlgeburt erlitten. Ein erstes Gericht wertete dies als Abtreibung gewertet. Im zentralamerikanischen El Salvador wird Abtreibung ähnlich geahndet wie Mord. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.