Eine Zugerin ist jetzt eine griechische Prinzessin
  • News
Prinz Philippos und Nina Flohr haben geheiratet – vorerst nur standesamtlich. (Bild: Instagram/ninaflohr)

Hochzeit von Nina Flohr und Prinz Philippos Eine Zugerin ist jetzt eine griechische Prinzessin

1 min Lesezeit 15.12.2020, 16:17 Uhr

Erst vor ein paar Monaten wurde die Verlobung bekannt gegeben, nun haben sich die Zugerin Nina Flohr und der griechische Prinz Philippos in St. Moritz das Jawort gegeben.

Im Beisein von nur wenigen Gästen haben die Zuger Milliardärstochter Nina Flohr (33) und der griechische Prinz Philippos (34) am Samstag in St. Moritz geheiratet. Die Verlobung der beiden war erst vor wenigen Monaten bekannt gegeben worden.

Das Königshaus gratuliert den frisch Vermählten in einer offiziellen Mitteilung, wie der «Blick» schreibt. Prinz Philippos ist der jüngste Sohn von König Konstantin II. und Königin Anne-Marie.

Gemäss dem Portal soll noch eine kirchliche Hochzeit folgen. Bei der Zeremonie am Samstag waren König Konstantin II. und der Vater der Braut, Thomas Flohr, anwesend. Die Mütter waren coronabedingt nicht im Raum, heisst es auf dem Portal «The Royal Chronicles».

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.