Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

«Highway to Schutzengel» Ein Veloweg auf dem Zuger Bahndamm?

1 min Lesezeit 28.10.2017, 12:17 Uhr

Patrick Steinle hat bei der Stadtkanzlei Zug eine Einzelinitiative eingereicht. Darin fordert er einen Veloweg auf dem alten Bahndamm.

Die Stadt Zug soll in Absprache mit dem Kanton einen durchgängigen und möglichst kreuzungsfreien Veloweg auf dem alten Bahndamm von der Schleife bis zum Schutzengel erstellen, fordert Patrick Steinle.

Seine Begründung:

In den letzten Jahren entstand im Gebiet der ehemaligen Bahnschleife ein neues, sehr dicht bebautes Quartier. Mit der absehbaren Überbauung des Unterfelds kommen unmittelbar nördlich davon nochmals eine vergleichbare Anzahl Wohnungen und Arbeitsplätze dazu.

Die neuen Quartiere sind durch die Nordzufahrt sowie die Stadtbahn und den Bus für den motorisierten individuellen und öffentlichen Verkehr sehr gut erschlossen. Mit dem bestehenden Velo- und Fussweg entlang der SBB-Geleise sind auch die Bahnhöfe Zug und Baar für den «Langsamverkehr» gut erreichbar, ebenfalls gibt es eine Verbindung durch die Lorzenebene Richtung Steinhausen.

Hingegen fehle eine attraktive, hindernisfreie Anbindung des Quartiers an den See. Eine solche zu schaffen dränge sich geradezu auf, so Steinle. Und der ungenutzten Bahndamm könne mit wenig Aufwand als Veloweg umgenutzt werden.

Beispiele für Velowege auf umgenutzten Bahngleisen finden sich weltweit zu tausenden. Am besten vergleichbare Projekte in der Schweiz finden sich in Naters und in Luzern, wo vor kurzem das ehemalige Zentralbahn-Trasse «Freigleis» als Veloweg eröffnet wurde.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.