Ein «Tschuttiheftli» im Lockdown-Modus
  • Kultur
  • Sport
Ein Tschuttiheftli Corona zum Trotz: Die Macher haben sich etwas einfallen lassen. (Bild: zvg)

Fussball trotzt Corona Ein «Tschuttiheftli» im Lockdown-Modus

3 min Lesezeit 22.06.2020, 11:36 Uhr

Es wird ein Fussballsommer mit vielen Geisterspielen. Die Macher der beliebten Alternative zum Panini-Album veröffentlichen ein Klebealbum – auch wenn die Fussball-Europameisterschaft abgesagt ist.

Die Macherinnen und Macher des «tschuttiheftli» präsentieren diesen Sommer ein Sammelalbum, und zwar unter dem Motto #HEIMSPIEL2020 – Wir zusammen. Es soll eine kreative Antwort darauf sein, dass die Europameisterschaft im Sommer 2020 ins Wasser fällt.

Mitte April rief der Verein Tschutti-Heftli Zeichnerinnen, Illustratoren und Künstlerinnen dazu auf, «Heimspiel»-Bilder einzusenden: Fussballbilder aus einer Zeit ohne Fussball. «Bis Ende Mai sind so viele Einsendungen aus dem In- und Ausland eingegangen, dass der Verein beschlossen hat, aus dieser einmaligen Stickerkollektion ein eigenes Album zu machen», sagt Silvan Glanzmann, der sich für diese spezielle Ausgabe mitverantwortlich zeichnet.

«Im Lockdown sind einige kreativ geworden»

Viele sind während des Lockdowns kreativ geworden

Man sei sich zunächst nicht sicher gewesen, ob die eingesandten Bilder auf den sozialen Medien gepostet oder anderswie verbreiten werden sollen. «Nachdem wir viele Einsendungen erhalten haben, haben wir gemerkt, dass die künstlerische Qualität so gut ist, dass es für ein Album reicht», so Glanzmann.

Mitgemacht haben nicht nur etablierte Zeichner und Karikaturisten, sondern dieses Mal «einige, die erst im Lockdown kreativ geworden sind».

So ging etwa ein Bild ein, auf dem aus Zahlen ein Fussballer gestaltet wurde, quasi in einer Excel-Tabelle. «Dazu hat er geschrieben, dass er wegen des Fussball-Entzugs während der Arbeit begonnen habe, Muster in den Zahlentabellen zu sehen.»

Schwalben mit zwei Meter Abstand

Also wird es diesen Sommer trotzdem ein Tschuttiheftli geben. Die 95 Sticker setzen sich – stilistisch vielfältig wie immer – auf witzige, nachdenkliche oder optimistische Weise mit dem Corona-Virus und seine Auswirkungen auf den Fussball auseinander. Da kicken die Fussballer mit Toilettenpapier-Rollen und nehmen mit Frisuren, die völlig aus der Form geraten sind, vom Homeoffice aus an Zoom-Konferenzen teil. Zudem werden trotz Zwei-Meter-Distanzregel Schwalben abgeliefert und Schutzmasken in Fetzen gebrüllt.

Das Album lässt sich ab dem 30. Juni auf der Webseite der Macher per PDF downloaden und ausdrucken. Auch die Bilder lassen sich dort bestellen. Sie werden zudem schweizweit an mehreren Verkaufsstellen erhältlich sein. Die Sticker sind in Tüten zu je 10 Stück erhältlich, eine Tüte kostet 2.90 Franken.

Stand heute wird die Uefa die Fussball-Europameisterschaft vom 11. Juni bis am 11. Juli 2021 ausrichten. Der Verein Tschutti-Heftli wird im Frühling 2021 dazu wieder ein «klassisches» «tschutti heftli»-Sammelalbum lancieren. Der genaue Erscheinungstermin steht noch nicht fest.

Der Luzerner Verein Tschutti-Heftli gibt seit 2008 mit den «tschutti heftli»-Sammelbildern so etwas wie die künstlerische Alternative zu den Panini-Bildern heraus.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.