18.08.2019, 23:53 Uhr Ein Signal, das zu denken gibt

1 min Lesezeit 18.08.2019, 23:53 Uhr

Die weltweiten Finanzmärkte hatten in der vergangenen Woche auch wegen aufkommender Sorgen vor einer US-Rezession stark unter Druck gestanden. Der Grund dafür kam vom US-Anleihenmarkt. Dort war die Rendite zweijähriger US-Staatsanleihen erstmals seit 2007 über die Rendite der Papiere mit zehn Jahren Laufzeit gestiegen. Diese sogenannte «Inverse Zinskurve» hat Experten zufolge in den meisten Fällen einen Konjunkturabschwung korrekt vorhergesagt. Üblicherweise rentieren länger laufende Anleihen höher als kürzer laufende. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.