Ein Platz soll in Zukunft den Namen «Hans Küng» tragen
  • News
  • Gesellschaft
Eine Strasse oder ein Platz soll nach dem wohl berühmtesten Surseer Hans Küng benannt werden.

Im Gedenken an den Surseer Theologen Ein Platz soll in Zukunft den Namen «Hans Küng» tragen

1 min Lesezeit 28.04.2021, 14:40 Uhr

Die Stadtpartei CVP Sursee bittet den Stadtrat zu prüfen, ob im Gedenken an den Surseer Theologe Hans Küng ein Platz oder Strassenzug benannt werden kann.

Die CVP der Stadt Sursee ist der Ansicht, dass ein Platz nach dem vor kurzem verstorbenen Surseer Professor und Theologen Hans Küng benannt werden soll, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Der Stadtrat soll eine mögliche Neubenennung überprüfen. Der aus dem Kanton Luzern stammende Hans Küng, wurde vor allem durch seine Kritik an der katholischen Kirche und der Macht des Papstes bekannt (zentralplus berichtete.)

Weiterhin verlangt die CVP den Stadtrat bei zukünftigen Strassenbenennungen auf bedeutende Frauen Rücksicht zu nehmen und diese ebenfalls zu würdigen. Durch die Benennung einer Strasse würde sich die Stadt Sursee stolz zeigen und dies Zurecht. Hans Küng wurde im Jahre 1998 das Ehrenbürgerrecht verliehen. Dies soll in seinem Gedenken festgehalten werden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.