04.01.2021, 07:02 Uhr Ein «Astronaut» auf Betrugsmission

1 min Lesezeit 04.01.2021, 07:02 Uhr

Ein vermeintlicher Astronaut hat eine gutgläubige Japanerin um eine stattliche Geldsumme gebracht. Wie die japanische Tageszeitung «Hokkaido Shimbun» am Montag berichtete, lernte die gut 30-Jährige einen «russischen Astronauten» im Internet kennen. Dieser gab an, nach seiner «Mission» in Japan leben zu wollen. Damit seine Habseligkeiten angeblich schon mal die Reise antreten können, überwies die Japanerin umgerechnet rund 51’000 Franken auf ein Konto. Der «Astronaut» verschwand daraufhin damit in unbekannte Sphären und die Frau blieb als Betrugsopfer alleine. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF