Eichhof West: Brache wird bald zu Baustelle
  • News
So soll die heutige Brache zwischen der Eichhof-Brauerei und Kriens in einigen Jahren aussehen. (Visualisierung: zvg)

Grossprojekt zwischen Kriens und Luzern Eichhof West: Brache wird bald zu Baustelle

2 min Lesezeit 2 Kommentare 29.03.2021, 12:20 Uhr

Zwischen Luzern und Kriens ist eine Überbauung mit 240 Wohnungen, Gewerberaum und dem kantonalen Sozialversicherungszentrum geplant. Das Grossprojekt soll in den nächsten Monaten die nächste Hürde nehmen.

Heute prägt eine grosse Baugrube das Gebiet zwischen der Brauerei Eichhof in Luzern und dem Portal des Sonnenbergtunnels der Autobahn. Auf dem Areal «Eichhof West» sollen aber bald die Baumaschinen auffahren. Geplant sind Gewerberäume und Wohnungen sowie das Sozialversicherungszentrum des Kantons Luzern. Die Baueingabe für die Überbauung steht kurz bevor, wie die Verantwortlichen am Montag mitteilen.

«Wir sind glücklich, dass wir die Vorarbeiten und nötigen Abklärungen mit den verschiedenen Gremien abschliessen konnten und uns der Realisierung nähern», wird Thomas R. Schönbächler, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Zürcher Pensionskasse (BVK), in einer Mitteilung zitiert. Die BVK ist für mehrere der Baufelder auf dem Areal verantwortlich.

Ein Park mit Gebäuden ringsum

Geplant ist ein grüner Park, um den sich mehrere Gebäude für Wohnen und Gewerbe gruppieren. Grundsätzlich sind in den unteren Geschossen Gewerbenutzungen vorgesehen – beispielsweise ein Lebensmittelladen, ein Bistro oder ein Fitnesscenter. Darüber sind insgesamt 239 Wohnungen in unterschiedlichen Grössen geplant. Über den zukünftigen Mietermix könne man derzeit noch keine Auskunft geben, heisst es in einer Mitteilung.

Die Überbauung soll mit Photovoltaik-Elementen, Erdwärmesonden und Massnahmen zur Klimaanpassung möglichst nachhaltig erstellt werden. Das Sozialversicherungszentrum wird gemäss Plänen sogar grösstenteils ohne Heizung und energieraubende Klimasysteme auskommen. Oberirdisch sollen zudem keine Autos herumkurven.

Baldiger Baubeginn wir angestrebt

Die Baueingaben für das ganze Gelände erfolgen laut Mitteilung in den nächsten Monaten. Die Baugespanne lassen bereits heute die Dimensionen des Bauprojekts «Eichhof West» erahnen. Mit den Bauarbeiten soll unmittelbar nach Erhalt der Baufreigabe begonnen werden. Während WAS Wirtschaft Arbeit Soziales die Räumlichkeiten im Sommer 2024 beziehen möchte, ist der Bezug der ersten Wohnungen und Gewerbeflächen auf 2025 geplant.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Ernst Zimmermann, 29.03.2021, 19:25 Uhr

    In ihrem Bericht wird erwähnt, dass die Baugespanne schon heute die grosse Dimension erahnen. Ich aber ersehe an Ort und Stelle keine Baugespanne.

    1. Kasimir Pfyffer, 29.03.2021, 20:40 Uhr

      Die standen jahrelang herum und liessen die Grässlichkeit der Zubetonierung tatsächlich ahnen. Wurden aber vor dem Rückbau des Konsumhofs und der «Paintball Academy» vor(?)letzten Frühling allesamt abgeräumt.

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.