25.03.2021, 17:47 Uhr Ei Ei Ei – ein Eier-Rekord

1 min Lesezeit 25.03.2021, 17:47 Uhr

Die Schweizer Bevölkerung hat im letzten Jahr im Schnitt 189 Eier verzehrt – so viele wie seit über 20 Jahren nicht mehr. Das zeigen die Zahlen des Bundesamtes für Landwirtschaft. 927 Millionen Eier hat der Schweizer Detailhandel an Konsumentinnen und Konsumenten verkauft. Das habe auch mit der Corona-Pandemie zu tun, denn diese habe die Menschen dazu gezwungen, zu Hause zu bleiben und selbst zu kochen, so das Bundesamt für Landwirtschaft. Mitgeholfen hat aber auch die wachsende Zahl der Vegetarier, die das Ei als Proteinquelle und Alternative zu Fleisch nutzten. Eine Mehrheit der Eier, die in der Schweiz konsumiert wurden, stammte aus dem Inland. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.