Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Ehemaliger FCL-Medienchef soll 2020 in den Gemeinderat
  • Aktuell
  • Politik
Reto Anderhub (links) und Ernst Dober wollen 2020 in den Hochdorfer Gemeinderat. (Bild: zvg)

FDP Hochdorf will zwei Sitze verteidigen Ehemaliger FCL-Medienchef soll 2020 in den Gemeinderat

1 min Lesezeit 06.09.2019, 14:03 Uhr

Mit Roland Emmenegger und Daniela Ammeter treten die beiden Hochdorfer FDP-Gemeinderäte per 2020 zurück. Die Parteileitung der FDP hat zwei Nachfolgekandidaten vorgeschlagen.

MIt Ernst Dober (60) und Reto Anderhub (33) schlägt die Parteileitung der FDP Hochdorf zwei langjährige Mitglieder der Ortspartei als neue Gemeinderäte vor. «Wir freuen uns sehr, zwei kompetente und führungserfahrene Kandidaten mit einem ausgezeichneten Leistungsausweis nominieren zu können», lässt sich Parteipräsident Franz Arnold in einer Mitteilung zitieren.

Ernst Dober (60) ist Maschinen- und Betriebsingenieur HTL mit diversen Weiterbildungen in betriebswirtschaftlicher Richtung. Er ist seit über 30 Jahren als Entwickler sowie in leitenden Funktionen bei der V-ZUG AG tätig.

Unterstütze Zentralplus

Kommunikationsprofi mit FCL-Vergangenheit

Reto Anderhub (33) ist seit 2014 Mitglied der FDP Hochdorf und setzt sich unter anderem als Verwaltungsmitglied der Genossenschaft Zukunft Hofdere (GZH) für die Gemeinde ein. Anderhub war 2018 für kurze Zeit Kommunikationschef des FC Luzern. Er verfügt über einen Bachelor FH in Business Communications und ist Inhaber und Geschäftsführer der Hochdorfer Kommunikationsagentur Talfrisch.

Die Geschäftsleitung der FDP Hochdorf schlägt der Parteibasis die Kandidaten am 12. November 2019 zur offiziellen Nomination vor. Sie ist überzeugt, «mit diesen ausgewiesenen Persönlichkeiten ihre beiden Gemeinderatssitze verteidigen zu können».

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare