17.02.2021, 16:12 Uhr Ehemaliger Chefdiplomat hat gekündigt

1 min Lesezeit 17.02.2021, 16:12 Uhr

Der ehemalige Chefdiplomat im Schweizer Aussendepartement EDA hat gekündigt. Das Departement bestätigt eine entsprechende Meldung der Tamedia-Zeitungen. Der 60-Jährige habe das EDA auf eigenen Wunsch verlassen, erklärte das Aussendepartement gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Als Staatssekretär und als Botschafter in Moskau habe Rossier der schweizerischen Aussenpolitik langjährige Dienste geleistet. Weshalb Rossier gekündigt hat, ist nicht bekannt. Yves Rossier war von 2012 bis 2016 Schweizer Chefdiplomat im Range eines Staatssekretärs und spielte eine Schlüsselrolle bei den Vorverhandlungen um das Rahmenabkommen mit der EU. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.