Gesellschaft

Kriens und Malters wollen Räume vermieten
Ehemalige Gemeindehäuser erwachen zu neuem Leben

  • Lesezeit: 3 min
<p>Kriens – eine einzige Baustelle: Über dem Krienser Gemeindehaus ragt ein Kran.</p>
  • Gesellschaft
Kriens – eine einzige Baustelle: Über dem Krienser Gemeindehaus ragt ein Kran. (Bild: giw)

Im Schatten des neuen Krienser Stadthauses steht das ehemalige Gemeindehaus an der Schachenstrasse. Ein Abriss ist nicht möglich, deshalb soll das Gebäude zukünftig eine ganz andere Bestimmung finden. Auch in Malters wird das ehemalige Gemeindehaus zwischengenutzt.

Die Baubewilligung ist erteilt, der Umbau des alten Gemeindehauses in Kriens steht in den Startlöchern. Als Kriens offiziell von einer Gemeinde zu einer Stadt wurde, ist auch die Verwaltung vom bisherigen Gemeindehaus ins neue Stadthaus an der Luzernerstrasse gezogen (zentralplus berichtete).

Das alte Gemeindehaus an der Schachenstrasse soll jedoch trotz des Wegzugs vermietet werden. So kündigte es der Gemeinderat letztes Jahr an. Ziel sei eine Mehrmieternutzung. Ein Abriss oder grössere Anpassungen sind keine Optionen, denn das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Mit der Erteilung der Baubewilligung können nun die Bauarbeiten am über 100-jährigen Haus beginnen.

Im dritten Stock sind zwei kleine Wohnungen geplant, in den unteren Stockwerken sollen Kleingewerbe Arbeitsplätze finden, so Daniel Hofmeister, Leiter Immobiliendienste der Stadt Kriens. Das Interesse wäre zwar da, und die Pläne seien konkret, doch definitiv vermietet sei noch nichts.

Fällige Sanierungsarbeiten stehen in den Startlöchern

Da es sich um ein über 100-jähriges Haus handelt, fallen bereits jetzt einige Arbeiten an. «Bereits vor Vermietung müssen gewisse notwendige Instandsetzungsmassnahmen vorgenommen werden», sagt Hofmeister. So sollen unter anderem einige neue Leitungen verlegt, Malerarbeiten gemacht und die Isolation erneuert werden.

Wie viel investiert wird, wollen die Verantwortlichen nicht preisgeben. Weitere Umbauten werden ausserdem erst zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, erklärt Hofmeister. So könne der Innenraum den Bedürfnissen und Wünschen der neuen Mieter angepasst werden.

Geplanter Abriss in Malters verschoben

Kriens ist mit dieser Idee der Vermietung nicht alleine. Auch in Malters ist die Gemeindeverwaltung letztes Jahr in eine neue Überbauung Weihermatte gezogen. Das alte Gemeindehaus an der Bahnhofstrasse 16 sollte für rund fünf Jahre günstig an Neu- und Jungunternehmer vermietet werden. Allerdings haben sich auf den Aufruf der Gemeinde zu wenig Interessenten gemeldet, weshalb der Beschluss gefasst wurde, das Gemeindehaus im Frühling dieses Jahres abzureissen. Das Gebäude ist im Gegensatz zum Krienser Gemeindehaus nicht denkmalgeschützt (zentralplus berichtete).

«Je nachdem wird das Haus nicht abgerissen, sondern zwischengenutzt.»

Marcel Lotter, Gemeindeammann Malters

Auf diesen Entschluss des Rückbaus des Gemeindehauses hat sich jedoch doch noch eine Gruppe aus Maltersern gemeldet. Die Gruppe prüft eine Nutzung des Gemeindehauses und stösst damit auf offene Ohren. «Je nachdem, ob das Konzept der Gruppe umsetzbar ist, wird das Haus nicht abgerissen, sondern zwischengenutzt», so Gemeindeammann Marcel Lotter.

Dies wäre ja der ursprüngliche Plan gewesen. Ein Abriss des Gebäudes wäre lediglich Plan B. Im Moment arbeite die Gruppierung an der Konkretisierung ihres Konzeptes. Es handelt sich dabei um eine gewerbenahe Gruppe. Genaueres will der Gemeindepräsident nicht verraten.

Fasnacht findet Platz im ehemaligen Gemeindehaus

In einem ersten Schritt muss ausserdem aufgrund der Substanz des Gebäudes eine mögliche Sanierung abgeklärt werden. «Aufgrund der Höhe der notwendigen Investition ist ein Betrieb von zehn Jahren mit Verlängerungsoption in Betracht zu ziehen», so Lotter. Noch sei jedoch nichts in Stein gemeisselt.

Bis zu einem definitiven Entscheid einer Zwischennutzung beziehungsweise eines Abrisses seien im Moment noch zwei Fasnachtsgruppen im Gebäude eingemietet. Diese würden, so Lotter, im Erdgeschoss eine kleine Beiz betreiben.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 520 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen