04.02.2020, 18:53 Uhr Ehem. Nationalrätin Wicky-Rosset tot

1 min Lesezeit 04.02.2020, 18:53 Uhr

Die ehemalige Genfer Nationalrätin Nelly Wicky-Rosset ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Das teilte ihre Familie mit. Die feministische Aktivistin war eine der ersten zwölf Frauen, die 1971 nach Einführung des Frauenwahlrechts in den Nationalrat gewählt wurden. Sie vertrat dort die kommunistische Partei der Arbeit. Wicky-Rosset gehörte zudem 28 Jahre lang dem Genfer Gemeindeparlament an. Studiert hatte sie Pädagogik. Neben der Politik war sie als Primarlehrerin tätig. Laut Todesanzeige in der «Tribune de Genève» verstarb Nelly Wicky-Rosset am 27. Januar in ihrer Altersresidenz in Onex GE. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.