19.01.2021, 17:49 Uhr EGMR: Geschlechtsumwandlung nicht nötig

1 min Lesezeit 19.01.2021, 17:49 Uhr

Wenn jemand seine Geschlechtsidentität offiziell ändern will, dann soll er oder sie sich dafür nicht einer operativen Änderung der Geschlechtsmerkmale unterziehen müssen, urteilt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Er gab damit zwei Klägern aus Rumänien recht. Diese waren in offiziellen Dokumenten als Frauen eingetragen, definierten sich aber als Männer. Einer von ihnen hatte sich einer Operation unterzogen und wurde darauf als männlich anerkannt. Dass die Behörden für eine offizielle Änderung auf einer Operation bestanden hätten, habe die Klagenden unberechtigt lange in eine schmerzliche Situation versetzt. Rumänien muss je 7500 Euro Strafe zahlen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.