31.01.2020, 15:00 Uhr EDA will Schweizer aus China ausfliegen

1 min Lesezeit 31.01.2020, 15:00 Uhr

Den Schweizern, die sich in der vom Corona-Virus betroffenen chinesischen Provinz Hubei befinden, gehe es gut, sagte Hans-Peter Lenz, Chef des Krisenmanagementzentrums des Aussendepartements EDA, vor den Medien. Es befänden sich zehn Schweizer Staatsangehörige vor Ort. Für sie zeichne sich eine Lösung ab: Frankreich sei bereit, sie auszufliegen. Unterstützt wird das EDA vom Touring Club Schweiz TCS. Dieser hat bereits 16 Rückflüge aus China für Mitglieder organisiert, wie ein Sprecher sagte. Das Bundesamt für Gesundheit erklärte, in der Schweiz sei noch niemand positiv auf das Corona-Virus getestet worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.