Aufwertung des Ebikoner Schmiedhofparks gestoppt
  • News
Die Aufwertung des Schmiedhofparks ist vorerst auf Eis gelegt. (Bild: zvg)

Geldmangel führt zu Marschhalt Aufwertung des Ebikoner Schmiedhofparks gestoppt

2 min Lesezeit 1 Kommentar 09.01.2020, 11:51 Uhr

Auf dem ehemaligen Spielfeld des FC Ebikon beim Schmiedhof entstand 2011 ein Freizeitpark. Da der Park kaum genutzt wird, wurde ein Mitwirkugsverfahren lanciert. Doch weil das Geld fehlt, geht es vorerst nicht weiter.

Eigentlich sollten im Schmiedhof Park in Ebikon seit neun Jahren viele Menschen anzutreffen sein, die den Park zum spielen, ausspannen und weitere Aktivitäten nutzen. Aber im Schmiedhofpark sieht man nur selten spielende Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, die sich hier aufhalten und den Park geniessen.

Um den Freizeitpark mehr zu beleben, hat die Gemeinde Ebikon im Jahr 2017 gemeinsam mit der Hochschule Luzern die Ebikoner Bevölkerung eingeladen, im Mitwirkungsverfahren neue Nutzungs- und Gestaltungsszenarien zu entwickeln. Die Ergebnisse aus diesem partizipativen Vorgehen wurden gemeinsam mit der Bevölkerung priorisiert und in einem Idealplan festgehalten.

Versprochene Gelder bleiben aus

Im Idealplan wird der Schmiedhofpark mit einem Pumptrack, mit Rasenspielflächen und einem Rückzugsbereich angereichert. Die bereits bestehende Tribüne, der Sandspielbereich und der Bistrovorplatz könnte mit einfachen Massnahmen weiter optimiert werden. «Was aus der Partizipation der Bevölkerung als Zielbild entstand, ist ein Mehrgenerationenpark für alle», heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde. Auch die Wohnbau Ebikon AG unterstützt die Neugestaltung des Parks mit Geld.

Zudem hatte die Pro Juventute Luzern Zug zugesichert, das Projekt mittels Fundraising unterstützen zu wollen. Augrund einer Reorganisation wird der kantonale Verein Pro Juventute Luzern Zug jedoch aufgelöst. Folglich werden auch die Unterstützungsleistungen dieses kantonalen Ablegers ausbleiben, so die Gemeinde.

Deshalb hat der Gemeinderat nun die Notbremse gezogen und die Weiterentwicklung vorerst gestoppt. «Der Gemeinderat stellt fest, dass die personellen und finanziellen Ressourcen für das Aufwertungsprojekt Schmiedhofpark fehlen. Somit erfolgt ein vorübergehender Marschhalt, damit grundsätzliche Überlegungen zu Unterstützungsleistungen durch private Organisationen für gemeindeeigene Projekte erfolgen können», lautet die Begründung. Wenn die Finanzierung geklärt sei und auch personelle Ressourcen längerfristig – insbesondere auch für den Anlagenbetrieb – gesichert werden können, werde der Gemeinderat das Projekt wieder weiterverfolgen und an den wertvollen Grundlagen aus dem Idealplan anknüpfen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Thomas Müller, 09.01.2020, 16:56 Uhr

    Sehr enttäuschend. Das Projekt ist seit Jahren geplant, es lagen konkrete Vorschläge auf dem Tisch. Unverständlich, dass der Gemeinderat in einer so stark wachsenden Gemeinde nicht auch das Augenmerk auf die notwendige Freizeitinfrastruktur legt und die dafür notwendigen Mittel einplant.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF