08.10.2020, 11:16 Uhr Easyjet erstmals seit Gründung im Minus

1 min Lesezeit 08.10.2020, 11:16 Uhr

Die Corona-Pandemie drückt den britischen Billigfluganbieter Easyjet erstmals seit der Gründung vor 25 Jahren in die roten Zahlen. Das Minus für das Ende September abgelaufene Geschäftsjahr 2019/2020 dürfte bei 815 bis 845 Millionen Pfund zu liegen kommen. Deshalb soll laut Angaben des Konzernchefs Johan Lundgren die Dividende ausfallen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.