14.02.2021, 11:01 Uhr Duden: «Mieter» ist nur noch männlich

1 min Lesezeit 14.02.2021, 11:01 Uhr

Personenbezeichnungen wie «der Mieter» sind grammatisch männlich, konnten bisher aber Menschen mit jedem biologischen Geschlecht bezeichnen. Der Duden macht mit diesem sogenannten generischen Maskulinum Schluss. Laut Duden.de ist die Bedeutung von «Mieter»: «männliche Person, die etwas gemietet hat». Im Bemühen um eine geschlechtergerechte Sprache ist das generische Maskulinum in Verruf geraten. Es blende die Hälfte der Menschheit – die weibliche – aus, heisst es. Stattdessen werden Begriffe wie «Mieterinnen und Mieter» oder neue Formen wie Genderstern (Mieter*innen) und Unterstrich (Mieter_innen) benutzt. Fachleute kritisieren, der Duden gebe so traditionelle Wortbedeutungen auf. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.