14.01.2020, 10:06 Uhr Drittes Massengrab in Mexiko entdeckt

1 min Lesezeit 14.01.2020, 10:06 Uhr

Zum dritten Mal innerhalb von drei Monaten haben mexikanische Ermittler auf einem Grundstück in der Gemeinde Tlajomulco ein Massengrab entdeckt. Bislang seien darin die sterblichen Überreste von mind. 29 Menschen geborgen worden, teilte die Staatsanwaltschaft des Bundesstaats Jalisco mit. Vier der Toten wurden demnach identifiziert, sie waren zuvor als vermisst gemeldet worden. Auf dem Grundstück waren Ende 2019 zwei Massengräber mit den sterblichen Überresten von mind. 81 Menschen gefunden worden. Im Bundesstaat Jalisco ist das mächtige Drogenkartell Jalisco Nueva Generación aktiv, das die USA als eine der gefährlichsten Banden der Welt betrachten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.