Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Dritter Corona-Todesfall in Luzern
  • Aktuell
Das Spitalzentrum des KSLU in Luzern. (Bild: mam)

93-Jähriger im Spital gestorben Dritter Corona-Todesfall in Luzern

1 min Lesezeit 3 Kommentare 26.03.2020, 11:59 Uhr

Im Kanton Luzern gibt es einen dritten Todesfall infolge einer Infektion mit dem neuen Coronavirus zu verzeichnen.

Es handelt sich um einen 93-jährigen Mann aus der Stadt Luzern, der an mehreren Vorerkrankungen litt. Er verstarb im Spital.

Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird das Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern keine weitergehenden Informationen erteilen, wie dieses mitteilt.

In Luzern gibt es rund 250 bestätigte Corona-Fälle, wie Gesundheitsdirektor Guido Graf an einer Pressekonferenz vom Mittwoch sagte.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

3 Kommentare
  1. Christian Vonarburg, 29.03.2020, 12:22 Uhr

    „93-jährig mit mehreren Vorerkrankungen“. Da ist die Gefahr gross, dass auch an ganz normaler Grippe gestorben wird. Ich zweifle immer mehr an der Verhältnismässigkeit der bundesrätlichen Maßnahmen, welche den Grossteil der nicht gefährdeten Bevölkerung an psychische, soziale und wirtschaftliche Grenzen bringt.

  2. mebinger, 26.03.2020, 12:03 Uhr

    Was bringt uns diese Information? Nichts!

    1. Daniela Übersax, 26.03.2020, 13:21 Uhr

      ..dann würde ich sie einfach überlesen.

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.