Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Dreister Dieb klaute am ESAF ein Elektrodreirad
  • Aktuell
Fünf solcher Fahrzeuge waren am ESAF im Einsatz. (Bild: Facebook Bentru Gebäudereinigung GmbH)

Reinigungsfirma startet Aufruf Dreister Dieb klaute am ESAF ein Elektrodreirad

2 min Lesezeit 1 Kommentar 27.08.2019, 16:12 Uhr

Selbst am ESAF sagen sich nicht alle Füchse und Hasen gute Nacht: Einer Baarer Reinigungsfirma wurde ein Elektrodreirad gestohlen. Sie vermutet einen Lausbubenstreich dahinter.

Es gehörte zum guten Ton am ESAF, dass man seine Sachen am Platz lassen konnte, wenn man kurz wegmusste. Denn es war klar: Alles würde noch da sein. Für die Firma Bentru Gebäudereinigung aus Baar gilt dies jedoch nicht.

Sie war am ESAF unter anderem dafür zuständig, dass immer genug WC-Papier zuhanden war. Mit insgesamt fünf dreirädrigen E-Bikes kurvten Mitarbeiter um das Gelände, um die WC-Anlagen zu versorgen. Am Sonntagabend dann der späte Schock: Eines dieser Fahrzeuge im Wert von 24’000 Franken kam weg.

Unterstütze Zentralplus

Eine Minute reichte

Bentru-Geschäftsführer Bruno Beck erklärt auf Anfrage: «Wir gehen von einem Lausbubenstreich aus. Deswegen haben wir noch keine Anzeige erstattet.» Noch bis am Mittwochabend, 18 Uhr, gibt er dem Dieb Zeit, sich zu melden. «Ansonsten wenden wir uns an die Polizei», so Beck.

Beck erzählt, wie es dazu kommen konnte: «Wir bereiteten uns auf die letzte ‹Tour› vor und liessen das Fahrzeug bloss eine Minute unbeaufsichtigt. Leider liess ein Mitarbeiter den Schlüssel stecken. Dies reichte schon.»

Unerkannt blieb der Dieb nicht, denn er ist auf Kamerabildern zu sehen. Ausserdem wurde er am Abend von Besuchern gesehen, wie er durch ein halbleeres Festzelt fuhr.

Wir vermissen seit Sonntagabend ca. 20.00 Uhr eines der E-Bikes mit welchem wir am Eidgenössisches Schwing- und…

Gepostet von Bentru Gebäudereinigung GmbH am Dienstag, 27. August 2019

«Wir nahmen umgehend Kontakt mit dem Zivilschutz auf, damit sie bei den Kontrollposten auf ihn aufmerksam werden», sagt Beck. Doch es war schon zu spät. Der Dieb schnappte sich auch gleich noch ein gelbes Bentru-Gilet und konnte so unbemerkt entwischen.

Beck hofft nun via Facebook-Aufruf, dass sich der Täter meldet oder jemand einen Hinweis geben kann, wo sich das Vehikel befindet.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Fritz, 29.08.2019, 16:55 Uhr

    Könnten sie nochmals den Artikel von der KESB bringen danke