22.01.2020, 20:26 Uhr Dreijähriger in Hochbegabten-Verein

1 min Lesezeit 22.01.2020, 20:26 Uhr

Ein Dreijähriger ist als eines der jüngsten britischen Mitglieder in den Hochbegabten-Verein Mensa aufgenommen worden. Muhammad Haryz Nadzim habe in einem offiziellen Test einen Intelligenz-Quotienten von 142 erreicht, berichtete die «Daily Mail». Er habe somit einen höheren IQ als 98% der britischen Bevölkerung. Bereits mit sieben Monaten habe der Junge aus Durham seine ersten Wörter gesprochen. Mit zwei Jahren habe er Gutenachtgeschichten gelesen und diese auswendig gelernt, hiess es weiter. Mensa wurde 1946 in Oxford gegründet und ist ein weltweiter Zusammenschluss von derzeit mehr als 110’000 hochintelligenten Menschen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.