Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Drei Verletzte nach Frontalkollision in Buchrain
  • Aktuell
Die Autos mussten abgeschleppt werden. (Bild: Luzerner Polizei)

Säugling blieb unversehrt Drei Verletzte nach Frontalkollision in Buchrain

1 min Lesezeit 17.10.2019, 12:14 Uhr

Am Mittwochabend kam es auf der Hauptstrasse in Buchrain zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Drei Erwachsene und ein Säugling wurden zur Kontrolle durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren.

Am Mittwoch, kurz nach 21 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Hauptstrasse in Buchrain vom Zubringertunnel Rontal her Richtung Inwil. Bei der Autobahnauffahrt beabsichtigte er nach links auf die A14 Richtung Luzern zu fahren. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Auto, welches von Inwil her Richtung Reussbrücke gefahren kam.

Die Insassen des abbiegenden Autos, drei Erwachsene und ein Säugling, wurden durch zwei Ambulanzen des Rettungsdienstes 144 zur Kontrolle ins Spital gefahren. Eine Person und der Säugling blieben unverletzt. Die Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurde leicht verletzt. Sie wird sich in ärztliche Behandlung begeben.

Unterstütze Zentralplus

Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbar und wurden durch eine Abschleppfirma aufgeladen und abtransportiert. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 38‘000 Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare