Drei Luzerner zeichnen fürs tschutti-heftli
  • News
Mehrfacher Maradona: Zwei der drei Luzerner Gewinner-Bilder sind hier zu sehen. (Bild: zvg)

2018 kommt das sechste Sammelalbum des Vereins Drei Luzerner zeichnen fürs tschutti-heftli

1 min Lesezeit 16.11.2017, 13:45 Uhr

Seit gestern ist die Teilnehmerliste für die Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland komplett – und auch die Liste der Zeichner für das tschutti heftli. Die künstlerische Alternative zum Panini-Album gestalten auch drei Luzerner mit, und haben somit Heimspiel.

Zum sechsten Mal gibt der Luzerner Verein nächsten Frühling sein Sammelalbum heraus. Um zu den Zeichnern zu gehören, musste man folgende Aufgabe bewerkstelligen: Ein Porträt des argentinischen Jahrhundertfussballers Diego Armando Maradona (zentralplus berichtete.)

«Eingegangen sind über 500 Wettbewerbsbeiträge aus rund 60 Ländern», gibt der Luzerner Verein in seiner Medienmitteilung bekannt. Darunter Maradona fotorealistisch gezeichnet, als verpixelter Heiliger, als heroischer Torjäger, grimmiger Gaucho oder als Comicfigur.

32 Künstler, 3 Luzerner

Aus dieser Fülle von Einsendungen habe eine hochkarätige Jury zusammen mit den tschutti heftli-Machern nun 32 Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, die eine Mannschaft der WM 2018 zeichnen dürfen. Vor ihnen liegt nun ein Stück Arbeit: Ab dem 6. April 2018 sind die Sticker erhältlich.

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.