Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Drei Innerschweizer Spitzenköche machen gemeinsame Sache
  • Aktuell
«Zwei Sterne sind wie ein Ritterschlag für mich.» Patrick Mahler in seiner Küche. (Bild: hae)

Gastro-Mekka Vitznau spannt Rigi-Kaltbad ein Drei Innerschweizer Spitzenköche machen gemeinsame Sache

1 min Lesezeit 17.10.2019, 11:51 Uhr

Aus dem Duo wird ein Trio: Die beiden in Vitznau tätigen Chefköche Patrick Mahler und Jeroen Achtien spannen mit Benjamin Just, Küchenchef des Regina Montium, zusammen.

Kürzlich wurde bekannt, dass Patrick Mahler, Chefkoch des Restaurants Focus im Park Hotel in Vitznau, zu den Aufsteigern im neuen Gault Millau gehört: 18 Punkte erhält das Restaurant (zentralplus berichtete). Hinzu kommen zwei Michelin-Sterne (zentralplus berichtete).

Mahler unterhält gute Kontakte zu Jeroen Achtien, Küchenchef im Restaurant Sens im Hotel Vitznauerhof. Achtien bringt es auf einen Stern und 17 Gault-Millau-Punkte. Das Duo tauscht sich regelmässig aus und lädt zur gemeinsamen Kitchen Party.

Unterstütze Zentralplus

Nun holen sich Mahler und Achtien nach Angaben des «Gastrojournal» Verstärkung ins Boot: Benjamin Just, Küchenchef des Regina Montium im Kräuterhotel Edelweiss in Rigi-Kaltbad. Das Restaurant ist mit einem Stern und 15 Punkten ausgezeichnet.

Das Angebot der drei Häuser: drei Übernachtungen mit drei Abendessen in den drei Restaurants. Ganz billig ist der Gourmettrip nicht. Für zwei Personen kostet er je nach Hotel zwischen 2438 Franken (Edelweiss) und knapp 4000 Franken (Park Hotel). Buchbar ist das Angebot noch bis Mitte November und dann wieder ab Frühling 2020.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare