Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Diese Dinger retten Leben – tun aber dem Auge weh

Service für potenziell Ertrinkende: Rettungsbox beim Mühlenplatz.

Dossier
Gesundheit
Das Thema Gesundheit ist allgegenwärtig und wird häufig nur als Wirtschaftsfaktor oder als Kostentreiber wahrgenommen. Doch wie geht es Betroffenen in Luzern und Zug, welche Massnahmen und Unterstützung erfahren sie und wo sind die Probleme, denen Dienstleister und Politik begegnen?
«Die Geschichten, die man zu hören bekommt, relativieren alles»
  • Gesellschaft
  • psychische Gesundheit
Zentralschweizer «143»-Geschäftsleiter im Interview
«Die Geschichten, die man zu hören bekommt, relativieren alles»
Klaus Rütschi hat einen Job, in dem man viel aushalten muss. Häufig haben er und sein Team etwa mit akut suizidgefährdeten Menschen zu tun. Trotzdem hat der Geschäftsführer der Dargebotenen Hand Zentralschweiz dafür einen sehr gut bezahlten Prestige-Job sausen lassen.1
7 min Lesezeit Zum Artikel
«Die Menschen vereinsamen mehr und mehr»
  • Gesellschaft
  • psychische Gesundheit
Personalnot bei der Dargebotenen Hand Zentralschweiz
«Die Menschen vereinsamen mehr und mehr»
13’000 Hilferufe gingen im vergangenen Jahr bei der Dargebotenen Hand Zentralschweiz ein. So viele wie noch nie. Man laufe personaltechnisch «auf dem Zahnfleisch», gibt der Geschäftsführer des «143» unumwunden zu. Deshalb sucht die Organisation nun aktiv nach freiwilligen Mitarbeitern.
3 min Lesezeit Zum Artikel
Zentralplus Freunde