24.04.2021, 17:53 Uhr Dollar aus dem Jahr 1794 unterm Hammer

1 min Lesezeit 24.04.2021, 17:53 Uhr

Eine der ersten US-Dollarmünzen aus dem Jahr 1794 ist bei einer Auktion für 840’000 Dollar versteigert worden. Die seltene Kupfermünze, ein Prototyp des späteren Silberdollars, sei eine der ersten Herstellungen in der damals neuen Prägestätte in Philadelphia gewesen, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions am Samstag (Ortszeit) im texanischen Dallas mit. Die Münze aus der Sammlung eines Geschäftsmanns war auf einen Wert von 350’000-500’000 Dollar geschätzt worden. Der sogenannte «No Stars Flowing Hair Dollar» hat eine Prägung mit den wehenden Haaren der Freiheitsgöttin Liberty. Ihm fehlen aber die später typischen Sterne am Rand der Münze. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF