13.04.2021, 14:26 Uhr Diskussionen um Corona-Selbsttests

1 min Lesezeit 13.04.2021, 14:26 Uhr

Seit einer Woche sind in der Schweiz Corona-Selbst-Tests für zuhause erhältlich. «Praktisch», finden wohl viele. «Gefährlich» finden dagegen andere, so etwa der Präsident des Ärztenetzwerks Medix, Felix Huber. Auf der Plattform Medinside forderte er, die Aktion zu stoppen. Die Tests seien zu wenig genau und führten zu falscher Sicherheit. SRF-Wissenschaftsredaktor Daniel Theis sagt, dass die Tests laut Studien bei Personen mit Symptomen ansprechende Resultate zeigten, viele asymptomatische Infizierte allerdings nicht erkannt würden. Man müsse lernen, mit den Tests richtig umzugehen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF